Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Recklinghausen

Lokale Agenda in Recklinghausen

Die BUND-Ortsgruppe Recklinghausen nimmt aktiv an der Lokalen Agenda teil.

Lokale Agenda  (privat)

Auf der UN-Umweltgipfelkonferenz in Rio de Janeiro 1992 verabschiedeten 179 Staaten das Aktionsprogramm für eine umweltverträgliche, sozial gerechte und wirtschaftlich tragfähige Entwicklung, die Agenda 21.

Agenda  - was ist zu tun?

Unter dem Motto "Global denken  -  lokal handeln" wies die Konferenz den Kommunen eine besondere Rolle bei der Umsetzung nachhaltiger Entwicklung zu.

Seit 1997 besteht in Recklinghausen die Lokale Agenda mit den Fachforen Stadtentwicklung, Konsum und Runder Frauentisch. Die Mitglieder sind überparteilich und bürgerschaftlich engagiert und setzen sich für eine dauerhafte umweltgerechte Entwicklung Recklinghausens ein.

Jährlich wird von der Lokalen Agenda ein Preis an Einzelpersonen oder Gruppen vergeben, die sich in besonderer Weise für diese Ziele eingesetzt haben.

2019 wurden die "Wetterfrösche" des Marie-Curie-Gymnasiums, die Damenboutique Becker-Münch mit ihrem Angebot an Fairtrade-Kleidung hoher Qualität und der Vestgarten, urbanes Gärtnern mit dem Agendapreis geehrt.

Die BUND-Ortsgruppe ruft dazu auf, nachhaltige Entwicklung in Recklinghausen zu fördern und gerne mit Anregungen dazu beizutragen!

 

 

BUND-Bestellkorb